Venus am zweiten Tor

Venus und Mondin standen am 3. September wieder zusammen am Abendhimmel .Innaa ist durch das zweite Tor geschritten und hat ihr Gewand des zweiten Chakras wieder bekommen – in einigen Geschichten ist dies ihr Fußkettchen, in anderen ihr Gürtel.

In den kommenden Wochen geht es darum, die eigene Kreativität zu bekräftigen, sich des eigenen Selbstwertes bewusst zu sein. Swadhistana, das zweite Chakra, representiert unsere Lebenskraft, unseren Selbstwert und wie wir für uns selbst sorgen. Auf ihrem Abstieg in die Unterwelt hat Inanna alle Verzerrungen dieses Chakras entlassen. Nun ist die Zeit, eine gesunde Beziehung zu diesen Energien zurückzugewinnen, unsere sinnliche Lebenkraft frei fließen zu lassen, uns mit unseren Emotionen, Sehnsüchten, unserer Intimität und Leidenschaft zu verbinden.

Auf der körperlichen Ebene ist das zweite Chakra mit unserem unteren Rücken, dem Sakrum, der Zirkulation, den Sexualorganen und allen Prozessen, die mit dem Fluss der Körpersäfte zu tun haben, sowie mit der Zunge und dem Geschmack assoziiert. So ist es hilfreich, in den kommenden Wochen mit dem Wasser (innen wie außen) in Verbindung zu gehen, sich Zeit zum Schmecken zu nehmen, Swadhistana-aktivierende Asanas oder andere Übungen zur Kräftigung des unteren Rückens auszuüben, und grundsätzlich dem eigenen Körperbewusstsein mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Swadhistana representiert unserer Bereitschaft, unsere gesamte Palette an Emotionen zu fühlen – von Trauer und Schmerz bis zu Ekstase und Lust. Es ist der Sitz userer Erotik, unserer Sexualität, unserer Vorstellungskraft und unseres kreativen Potentials. Um unsere gesunden Formen von Spontanität, Intimität und Freude zurückzugewinnen, müssen wir unsere persönlichen Muster der Verleugnung, Zurückweisung, (Ver-)Urteilung und Entzug gegenüber uns selbst, gegenüber unserer Sexualität und Kreativität erfolgreich verabschieden.

Unterstützend sind auch:
* die Farbe Orange. Trage z.B. ein orangenes Kleidungsstück, orangenen Schmuck (Karneol, Feueropal, oranger Jaspis), häng ein orangenes Bild auf, gib deinem Sofakissen einen orangenen Bezug, füge deinem persönlichen Altar etwas Orangenes hinzu und nahrungstechnisch gibt es momentan wieder Kürbisse, wie passend. Lass deiner Kreativität freien Lauf 🙂
* wie schon erwähnt das Element Wasser – es bringt in den Fluss… Dank kühlerer Temperaturen ab und an ein Bad nehmen, bewusst unter der Dusche stehen, bei Regen rausgehen, usw.
* Silber
* Vishnu, Lakshmi
* alles was dir immensen Genuss und Freude bereitet

Die Konjunktion von Venus und Mondin fand in der Waage statt (5° Waage 22′). So geht neben deiner eigenen Kreativität auch um die in deinen Beziehungen (die intimen wie auch die Freundschaften). Fließt es oder stagniert es irgendwo? Bist du spontan oder hältst du zurück? Kannst du deine Gefühle alle zeigen oder meinst du sie einer Zensur unterziehen zu müssen, den anderen schonen zu müssen? Verurteilst du den anderen, wenn er/sie gewisse Gefühle zeigt? Sind Geben und Nehmen im Gleichgewicht, kannst du geben und nehmen? Dies ist eine passende Zeit für kreative Projekte – falls es noch kein gemeinsames gibt, eines zu beginnen und ansonsten ein neues zu erschaffen. Und für intime Beziehungen sind die nächsten Wochen ideal, die Leidenschaft miteinander neu zu entdecken und unsere über Jahre eingeübten Muster der Verleugnung, Zurückweisung, (Ver-)Urteilung und Entzug bezüglich unserer Sexualität zu wandeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.