Inanna am 6. Tor

Am 2. Mai durchschreitet Inanna das 6. Tor auf ihrem Weg in die Unterwelt – die Konjunktion von Mond und Venus (14.28 Widder) ist am frühen Morgen vom 2. und 3. Mai zu sehen (sie ist exakt am 2. Mai um 16.41, wenn die Sonne noch dominiert).

Inanna gibt am 6. Tor ihren Gürtel ab. Das 6. Tor ist gleichzusetzen mit Swadhistana, unserem Sakral- oder Sexualchakra. Es repräsentiert unsere Lebenskraft, unseren Selbstwert und wie wir für uns selbst sorgen.
Mit dem Abgeben ihres Gürtels gibt Inanna alle Verzerrungen dieses Chakras ab, dh alle Einschränkungen, die sie in Bezug auf ihren kreativen Lebensfluss und ihre sexuellen Energien hat. So wie sie sind wir eingeladen, uns von allem, was uns in unseren Emotionen, Wünschen, Sehnsüchten, in unserer Intimität und Leidenschaft limitiert, zu befreien, damit wir wahre co-kreative Beziehungen (wir befinden uns im Waage-Zyklus) eingehen können.

Physisch ist das zweite Chakra mit unserem unteren Rücken, dem Sakrum, der Zirkulation, den Sexualorganen und allen Prozessen, die mit dem Fluss von Körpersäften zu tun haben, und auch der Zunge und dem Geschmack assoziiert. Es representiert unser Körperbewusstsein, unsere Bereitschaft, unsere gesamten Emotionen zu fühlen – von Trauer und Schmerz bis zu Ekstase und Lust, unsere Erotik, unsere Sexualität, unsere Vorstellungskraft und unser kreatives Potential. Um unsere gesunden Formen von Spontanität, Genuss, Sexualität, Intimität und Freude zu leben, müssen wir unsere persönlichen Muster der Verleugnung, Zurückweisung, (Ver-)Urteilung und Entzug gegenüber uns, unserer Sexualität und Kreativität erfolgreich verabschieden.

Hilfreich sind bei diesem Prozess
– die Farbe Orange: Steine wie Karneol oder oranger Kalzit, Feueropal, oranger Jaspis; orange Stoffe; oranges Essen; orange Blumen
– die hindischen Gottheiten Vishnu und Lakshmi
– der Grundton D, Tonsilbe RE, Silbe VAM
– das Element Wasser
– Geschmack und Körperempfindungen (physisch, emotional, mental) bewusster wahrnehmen
– generell alle Dinge, die immensen Genuss und Gefühle der Freude bereiten

Die Schwitzhütte zu Beltane, dem Fest des Lebens, der Fruchtbarkeit, der heiligen Hochzeit und heiligen Lust, fällt passenderweise genau in diese Zeit. Am Samstag, 18. Mai, werden wir eine neue Schwitzhütte bauen…

Inanna am 6. Tor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen