Frauenschwitzhütte zur Frühlingstagundnachtgleiche

Ich freue mich, alle Frauen dies Jahr zur Schwitzhütte einzuladen, um gemeinsam mit der Frühlingsgöttin neues Leben zu gebären. Die Frühlingstagundnachtgleiche in diesem Jahr ist besonders bedeutend.

Die Herrschaft von Brigid und des jungen Sonnengottes Cernunnos hat, wie in jedem Jahr, ihren Höhepunkt erreicht. Kraft und Fruchtbarkeit, Wachstum und Lebenslust strömen durch alle Zellen, regen sich in allen Winkeln. Alles Zeichen, dass der Winter sich unaufhaltsam seinem Ende zuneigt, die Dunkelheit dem Licht wieder weicht. Am 20. März ist Frühlingsanfang, tritt die Sonne in das Widderzeichen.

Wir befinden uns derzeit aber auch in einem universalem Zeitfenster, in dem die Welt sich fundamental wandelt. Die Sterne spiegeln es wieder und es ist für viele deutlich zu spüren. Wir wissen nicht, was dies Neue ist, aber wir können uns auf den Wandel vorbereiten und vor allem können wir ihn mitgestalten. Wir müssen nicht passiv abwarten, sondern können Altes, Unnötiges, Belastendes verabschieden und Platz schaffen für neue Samen, neue Visionen.

Venus, Inanna, die sich momentan in ihrem Widderzyklus befindet, schreitet auf ihrem Weg aus der Unterwelt am 18. März durch das erste Tor. Hier geht es um unsere Verbindung zur Urquelle, die unsere körperlichen Bedürfnisse nährt und stärkt, um das Vertrauen, dass uns das Leben willkommen heißt, unterstützt und nährt – egal wie die äußeren Lebensbedingungen aussehen. Wir sind Mit-Schöpferinnen und haben ein Gefühl des Verbundenseins und der Zugehörigkeit zur Erde.

So lade ich dich ein, dich in der Schwitzhütte zu reinigen, dich vom Winter und sonstigen alten vereisten Mustern zu verabschieden, dich auf das Neue vorzubereiten, dir Raum und Zeit zu geben, um zu erspüren, was sich in dir regt und ausgedrückt werden möchte, so dass du als wilde (Widder)Göttin in deinem neuen Kleid in Schönheit und Kraft in deine Alltagswelt gehst.

Beginn Samstag, 17. März, 14 Uhr
Ende Sonntag, 18. März, gg Mittag

mitbringen:
* 1 Kraftobjekt
* 2 feuerfeste (ca handballgroße) Steine
* 2 (große) Handtücher, evtl. Bademantel der Schwitzhüttengewand
* etwas für das gemeinsame Essen nach der Schwitzhütte
* genug zu trinken
* 2 giveaways (dance und fire chief)

Energieausgleich: 100.-€

Übernachtungsmöglichkeit (15.-€, Schlafsack, und Essen für’s Frühstück mitbringen)

Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.