Erstes Mehrgenerationen-Camp

„Werde, der du bist!“
Mit dem „Mehrgenerationen-Camp“ und den Übergangsritualen wollen wir Jugendlichen die Möglichkeit geben, sich auf das Abenteuer des Erwachsenwerdens bewusst einzulassen. Wir haben immer wieder erlebt, dass die Initiation im Spiegel der Natur einen auf eine Weise mit der eigenen inneren Tiefe und Kraft in Berührung bringen kann, die sehr prägend ist und einem lange in Erinnerung bleiben wird. Sie kann das Bild, das man von sich selbst hat, klären, das persönliche Wachstum anregen und leiten und das Eingebundensein in ein größeres Ganzes auf neue Weise erfahrbar machen.

Die Natur als Lehrmeister sowie einfache und individuelle Rituale führen uns durch die gemeinsame Zeit. Sie stammen aus Überlieferungen indigener Völker aus Nord-, Mittel- und Südamerika, entspringen den Wurzeln unseres Kontinents und sind von afrikanischen Vorbildern inspiriert.
Das Übergangsritual entspricht in vielen Aspekten alten Initiationsriten. Sie wurden zu allen Zeiten angewendet, um Menschen von einer Phase ihres Lebens in die nächste zu führen.
Unter anderem werden folgende Rituale angeboten:
*Schwitzhütten
*Weisheitskreise und indianische Lehren über die Elemente
*individuelle Arbeit mit den Elementen
*„eigentliches“ Übergangsritual für die Jugendlichen, eine mehrtägige Zeit alleine in der Natur
*Zeiten des Fastens
*Ablösungszeremonien für Mütter und Väter
*Aufnahme der Initianden in den Kreis der Erwachsenen

Die Beziehung zwischen Initiation und Gemeinschaft ist sehr wichtig, denn es wird die Gemeinschaft sein, in der der heranwachsende Mensch sein Lebensziel erfüllen wird. Eltern, Bezugspersonen, Geschwister und alle Stammesmitglieder sind deshalb ausdrücklich mit einbezogen. Mit entsprechenden Ritualen würdigen wir, dass sich die gesamte Gemeinschaft im Wandel befindet.
Jeder, der sich diesem Stamm auf Zeit zugehörig fühlt und sich dem Thema Übergangsrituale widmen möchte, kann mit seiner gesamten Familie teilnehmen. Kinder sind in unserem Stammesleben voll integriert und nehmen im Camp einen zentralen Platz ein.

Das Mehrgenerationen-Camp ist eine Initiative der Kriegerschule und vieler unterstützenden Menschen.
Das Camp wird vom 15. bis 23. Juli 2010 in der Eifel stattfinden und kann nur über den gesamten Zeitraum gebucht werden. Ort des Camps ist das weitläufige und naturnahe Gelände des Kommunikationszentrums Beuerhof in Üxheim/Eifel, www.beuerhof.de.
Der Preis für Erwachsene sowie Jugendliche ab 13 Jahren beträgt ‘ 300,- plus ‘ 150,- für die Übernachtungskosten. Für Kinder unter 13 Jahren gelten nach Alter gestaffelte Preise. Bei mehreren Teilnehmern aus einer Familie werden Sonderkonditionen gewährt.
Die zeremoniellen Leiter des Camps sind: Dhyan Marsha Mennicken, www.dhyanmarsha.de und Jack Silver Regenbogenherz, www.kriegerschule.de.

weitere Informationen
Anmeldung

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.