Merkur rückläufig

Am 11. Februar verlässt Merkur (1°19′ Wassermann) seine Rückläufigkeit, die am 21. Januar (17°05′ Wassermann) begann.

Rückläufigen Planeten haftet leider etwas Negatives an, und von allen Planeten ist Merkur da am meisten betroffen. Man soll keine neuen Verträge abschließen, keine neuen Geräte kaufen bzw damit rechnen, dass Geräte den Geist aufgeben oder nur sporadisch funktionieren (va die, die mit Kommunikation zu tun haben, deshalb der gefürchtete Computerabsturz und panikhaftes Speichern im Vorfeld). Auch mysteriöses Verschwinden von Gegenständen (Postsendungen, emails, data) und unerwartetes (oder im schlimmsten Fall auch gar kein) Auftauchen eben dieser wird voraussagt. Es kommt vielfach zu Misskommunikationen – Mitmenschen verstehen einen nicht richtig, man versteht die andern falsch, die eigenen Gedanken sind weniger klar oder schwerer zu formulieren, etc etc. Die Liste ist endlos.

Dabei passiert es mehrfach im Jahr und ist Teil des natürlichen zyklischen Prozesses. Um was es in der rückläufigen Phase immer geht, ist ein Innehalten, eine Verlangsamung des jeweiligen planetarischen Prinzips.

Der geflügelte Merkur (Hermes) ist der Gott des Verkehrs, der Reisenden, der Kaufleute und Hirten, der Kunsthändler, der Redekunst, aber auch der Diebe und Lügner. Als Götterbote kann er zwischen Olymp und Erde und sogar dem Hades reisen.
So steht Merkur für Kommunikation, unsere Nervenbahnen, unser analytisches Denken, unser Sprechen und Hören.

Bei einem rückläufigen Merkur kann es auf der mundanen Ebene tatsächlich zu einer Verlangsamung von Kommunikations-Prozessen (Sendungen von Worten, Briefen, elektrischen bits) kommen. Dies ist zwar wenig steuerbar, aber da wenn immer etwas in meinem Leben passiert, ich es mit erschaffen habe, sind all die so unangenehmen fehlgeleiteten Sendungen ein Hinweis darauf, persönlich innezuhalten und meine Art der Datenerfassung zu überdenken.

So sind Wochen im Jahr, wenn Merkur rückläufig ist, zum Beispiel eine gute Zeit, um zu reflektieren: Wie teile ich mich mit – verbal wie non-verbal? Welche Impulse brauche ich? Welche Sprache spreche ich? Wie lerne ich am einfachsten? Wie kann ich mein Wissen vertiefen?

Während der dreifachen rückläufigen Zeit von Merkur im Jahr ist genauso der kollektive Prozess betroffen. Auch als Kollektiv können wir in dieser Zeit die von Merkur beherrschten Bereiche überdenken. Bereiche der Lehrtätigkeit, Dichtkunst, Informatik, die Arbeit von Händlern, Analytikern, Medizinern, Kritikern, Wissenschaftlern, Forschern, Journalisten, Postboten stehen da zur Verfügung.
Ein Beispiel der letzten Wochen: Masern und die Masernimpfe…

Die Zeit der Verinnerlichung aller Merkur-Prinzipen begann jedoch schon am 5. Januar, als Merkur auf 1°05 Wassermann war und dauert bis zum 4. März, wenn Merkur wieder bei 17°05′ sein wird. Also noch ein wenig Zeit, um noch mehr innezuhalten und zu reflektieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.