Venus-Mond-Konjunktion

Inanna ist auf ihrer Reise in die Unterwelt inzwischen durch das dritte Tor gegangen. Am 12. September traf die Mondin wieder auf Venus (6 Grad 25 im Löwen).

Am 3. Tor auf dem Abstieg in die Unterwelt geht es nun um unsere Kommunikation und unseren kreativen Selbstausdruck. Wie Inanna sind wir aufgefordert, unsere Wahrheit zu sprechen und zu leben.

Schöpfung beginnt mit der Bildung von Gedanken; zu ihnen geben wir den Atem des Lebens und schicken unsere Worte in die Welt. Oftmals sind es Worte, die wir nicht aus dem Herzen sprechen.

Am 3. Tor sind wir aufgefordert, innezuhalten, um der Wahrheit unseres Herzens zu lauschen und uns unserer ureigenen kommunikativen Fähigkeiten, die im wahren kreativen Selbstausdruck und in Freude verankert sind, bewusst zu werden.

Von jetzt bis zur nächsten Venus-Mond-Konjunktion im Oktober liegt der Schwerpunkt auf dem Loslassen aller ungesunden Formen unserer Kommunikation und unseres kreativen Ausdrucks.
Es geht darum, die Auswirkungen dessen, was wir denken, bemerken und sagen zu begreifen; und dann bereit zu sein, unsere ineffektiven Kommunikationspraktiken zu verabschieden, so dass wir unsere Gefühle, Gedanken und innere Erkenntnisse ohne Furcht offen ausdrücken können; so dass wir unsere Schwächen ebenso wie unsere Stärken zeigen können.
Finde heraus, was du tun kannst, um eine offene und gesunde Kommunikation auch in schwierigen (schmerzhaften) Situationen zu erleichtern.

Dabei sind u.a folgene Beschäftigungen hilfreich:
Asanas, die Vishuddha aktivieren; Steine wie Aqamarin, Lapislazuli, Mondstein, Opal, Perlen, Türkis, blauer Topas tragen oder hinstellen; mit Salbei, Lavendel, Lorbeer, Sandelholz, Mastix, Weihrauch räuchern; den Erzengel Gabriel “einladen”, über ihn meditieren; Obertongesang;
oder einfach sich vermehrt mit der Farbe blau beschäftigen, bewusst blaue Kleidung tragen, Bilder malen, einen Altar gestalten, etc.;
bewusst(er) zuhören, auch sich selbst, den eigenen Gedanken;  sich folgende Fragen stellen: Ist meine Kommunikation auch noch Herz-zentriert, wenn es um Dinge geht, über die es mit schwer fällt, zu reden? Wo halte ich an Ansichten fest, die einer tiefer, innigen und transformative Kommunikation im Weg stehen? Welche Verletzungen aus der Vergangenheit, denen ich noch nicht vergeben haben, erschweren eine Herz-zentrierte Kommunikation?
Uranus als Verbündeter an diesem Tor dürfte helfen (Trigon vom Widder aus), bereit zu sein, mit den Veränderungen, die außerhalb unserer Kontrolle geschehen, zu gehen und die alten Verhaltensmuster recht zügig zu wandeln. Es kann mit unerwarteten neuen kommunikativen Ausdrucksweisen gerechnet werden ; )

Wie bislang gilt auch dieses Tor va für all jene, die zwischen Juni 2012 und Januar 2014 ein Vielfaches von 8 Jahren alt werden/wurden, da sie sich in ihrer eigenen Venus-Rückkehr befinden (siehe alte Venus-Blog-Artikel).

 

Bild: Karin Raffeiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.