Venus – im Zyklus der Selbstliebe

Venus hat im August ihren neuen Zyklus begonnen und ist nun wieder als Morgenstern (zusammen mit Mars, gefolgt von Jupiter) am östlichen Horizont zu bewundern – beschenkt sind alle Frühaufsteher….

Nachdem wir wunderbarste Abende mit Venus und Jupiter am westlichen Himmel im Juli hatten, ist Venus Ende Juli hinter dem Horizont verschwunden, um im Verborgenen neu geboren zu werden. Jede Konjunktion der rückläufigen Venus mit der Sonne ist jeweils ein Moment der Wiedergeburt des solar Weiblichen, und wir alle können in diese kosmischen Zyklen mit eintauchen und immer wieder unsere eigene weibliche Kraft neu erfahren und gestalten.

Während der Konjunktion mit der maskulinen Sonne, tankt Venus all die Hitze und intensive maskuline Kraft der Sonne auf, regeneriert sich, kriegt einen aktiven Schub.
Es ist an uns, unserer Venus zuzuhören, ihre Bedürfnisse zu wahrzunehmen und ihr zu vertrauen. Nur dann können wir aktiv allem, was wir wertschätzen, voll Klarheit und Überzeugung nachgehen – etwas, was wir in unserer Gesellschaft von klein auf eher abtrainiert bekommen haben, um hineinzupassen, dazuzugehören, geliebt zu werden, usw.

Dieser Venuszyklus begann im Löwen und so geht es in diesem Zyklus um unsere Souveränität, Herrschaft, Selbstliebe. Bis Ende März 2017 haben wir die Möglichkeit, mehr und mehr unsere ureigenen Werte und Ausdrucksformen diesbezüglich zu erforschen, erkennen, entwickeln.

Als Einstieg lade ich dich ein, eine wunderbare einfache Übung zur Selbstliebe zu beginnen. Erstelle eine Liste mit dem Thema Selbstliebe, was du selbst an dir liebst und finde auch heraus, was andere an dir lieben? Schreib alles auf und vervollständige die Liste über die nächsten Monate. Wenn möglich, lies dir die Liste immer wieder laut vor.

Venus durchläuft in jedem Zyklus die Unterweltsreise von Inanna. Sie wird hinabsteigen, bei jeder Mondkonjunktion nach und nach an jedem Tor/Chakra ihre überalterten unpassenden Insignien ablegen, nackt und bloß sich erkennen, und wieder hinaufsteigen und passende Insignien anlegen.
Dies ist va für alle, die während dieses Zyklus ihre eigene Venusrückkehr durchmachen (die ein Vielfaches an 8 Jahren alt werden), von Bedeutung.

Am 6. September ist Venus stationär direkt (14° Löwe 23′) und ist auf ihren Abstieg vorbereitet. Am 10. September geht sie durch das erste Tor, gleichzusetzen mit unserem Kronenchakra – zu sehen am frühen Morgen vor Sonnenaufgang im Osten: Mond und Venus. Venus gibt nun ihre Krone ab, ihre Verbindung zum Spirituellen.

Wir können dies auch tun, indem wir uns dem kommenden Initiationsprozess, dem Abstieg voll hingeben. Nimm dir Zeit und widme dich den folgenden Fragen:
Wann hast du keine Verbindung zum Spirituellen?
Was stoppt dich, im Einheitsbewusstsein zu sein?
Wann vertraust du auf dein inneres Wissen, dass etwas „wahr“ ist und wann/durch was lässt du dich davon abbringen?
Wodurch bist du orientierungslos? Wann hast du das Gefühl, dein Leben hat keine Bedeutung, keinen Sinn und Ausrichtung?
Wann hast du Gefühle der Angst, Entwurzelung, innerlichen Einsamkeit?
Durch was gerätst du in den Strudel der Gefühle von Mangel, Leere und Unzufriedenheit?
In welchen Lebenssituationen leidest du unter Schlafstörungen, tiefer Müdigkeit, geistiger Erschöpfung?
All die Antworten sind Teil deiner alten „Krone“, die du jetzt ablegen kannst. Ob in einer Zeremonie, in Ritualen, im kreativen Gestalten (zB Malen) und Wandeln (zB Verbrennen), beim täglichem Meditieren, durch Visualisieren, beim täglichen Yoga, etc – wichtig ist, dass du voller Absicht bist und dich dem Prozess hingibst.

Falls du Yoga praktizierst, ist es hilfreich, in den kommenden Wochen Asanas, Meditationen und Pranayama-Übungen, die speziell Sahasrara aktivieren, auszuüben.
Unterstützend ist die Farbe weiß – schmücke zB deine Wohnung mit weißen Blumen, zieh weiße Kleidung/Schmuck an, nimm die bunten Bilder ab und häng rein weiße Leinwände auf, oder oder oder, der Phantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Genauso unterstützen die Farben violett und gold, das Mantra OM, Erzengel Metatron, Amethyst, Bergkristall, Diamant, violetter Fluorit, das Bild des tausendblättrigen Lotus. Was auch immer dich anspricht, bring es in deine Alltagswelt.

foto: sternzeit-online.de

4 Comments

  1. Rika Pietsch Reply

    Danke für die Sternenkunde und die Ideen zur Tat! Mein Venustransit hat dem neuen Venuszyklus wohl schon vorgearbeitet. LG Rika

    1. Nicoline Eicke Reply

      Riebe Rika,
      wenn man eine vorbereitete Venus hat, ist das absolut super. Dann fällt der Abstieg in die Unterwelt viel leichter. Ich wünsche dir eine wunderbare Zeit! Nicoline ~

  2. Michaela Rohr Reply

    Liebe Nicoline, hab Dank für die Infos und Tipps. Passt perfekt zu meinem Prozess der letzten Wochen und aktuell.
    Gefällt mir Dein Blog 🙂

    1. Nicoline Eicke Reply

      Liebe Michaela, freut mich sehr, wenn der Blog dir gefällt und meine kreativen Ergüsse Hilfe, Anstupser u dgl sind. Das ist der Sinn der ganzen Unternehmung 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.