Annulare Sommersonnenwenden-Sonnenfinsternis

Nur wenige Stunden nach der Sommer-Sonnenwende (20.6., 23.44) findet am Morgen (5.46-11.34) des 21. Juni 2020 die zweite und mittlere Finsternis der neuen Finsternis-Season statt (und damit stellt sie den Mittelpunkt, das Zentrum dieses neuen Beginns dar) – eine annulare oder ringförmige oder Feuerkranz-Sonnenfinsternis (0.21 Krebs). Der Kernschatten des Mondes erreicht nicht die Erdoberfläche, der scheinbare Durchmesser der Sonne übertrifft den des Mondes, wodurch der äußere Rand der Sonne sichtbar bleibt – daher „ringförmig“.

Dieser Sommersonnenwende-Feuerring erinnert an einen riesigen alchemistischen Feuerpot, einen Feuerkessel, in dem alles verbrannt wird, bevor etwas Neues geboren werden kann. Eine annulare Sonnenfinsternis allein ermöglicht uns eine alchemistische Wandlung, dass sie mitten im Sonnenwend-Fenster stattfindet, macht sie um ein Vielfaches stärker. 

Die Sonne zur Sommersonnenwende befindet sich derzeit im Galaktischen Kreuz (geschieht alle 26.000 Jahre, dauert jeweils 72 Jahre). In dieser Zeit (für 3 Tage exakt, für insgesamt 3 Wochen spürbar) öffnet sich für die Erde und somit auch für uns eine Tür und wir können Energien aus anderen Bereichen und Dimensionen des Universums empfangen. Wir können unsere eigenen Frequenz mit Hilfe dieser kosmischen Energien kalibrieren und erhöhen. Wir können uns physisch, emotional, mental und spirituell mit diesen Energien heilen, wenn wir sie nutzen. Dazu braucht es unsere Aufmerksamkeit, unsere Absicht und unsere Hingabe.

Dass dies vor dem Hintergrund eines neuen Pluto-Saturn Zyklus stattfindet, macht deutlich, dass es um grundsätzliche Veränderungen von Machtstrukturen geht. Machtstrukturen, die (mehr und mehr) sichtbar werden –  Unterdrückung aufgrund der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Ethnie, Missbrauch Minderjähriger, politische und behördliche Willkür, wobei sich der Stärkere durchsetzt. Als Gegenpol dazu entsteht (mehr und mehr) Aufbegehren gegen die erlebte Unterdrückung.

Es herrscht Krieg – je nach Lager und Orientierung werden die Dinge in einem völlig anderen Lichte dargestellt. Vom Kopf, mit Argumenten und mit physischer Gewalt ist dieser Krieg nicht zu gewinnen. Auch wenn – Mars befindet sich im Quadrat zu Mond/Sonne – die Machtinhaber weiterhin stur auf ihrer Version beharren und sehr wahrscheinlich auch ihre Macht (politische, wirtschaftliche, soziale alte Strukturen) physisch spürbar anwenden werden. Dieser Krieg ist nur über einen neuen Weg der Macht zu gewinnen – mit der größten Macht, die es gibt. Und die findet jeder nur bei sich, in keiner äußeren Struktur, sondern im eigenen Herzen.

Nur 4 Tage vorher ist Merkur stationär rückläufig geworden. Ein weiterer Hinweis, dass der Blick nach innen gerichtet werden soll, denn unsere mentale Fähigkeit ist während der Rückläufigkeit am kraftvollsten, wenn wir das, was wir haben, in Ruhe ordnen, verstehen, analysieren, stärken, wenn wir meditieren, kontemplieren.

So ist jeder einzelne aufgefordert, in sich die alten Machtstrukturen abzubauen und mehr und mehr in die ureigene Wahrheit und Wahrhaftigkeit einzutauchen und diese auch zu leben. Das ist Arbeit, und oft eine unangenehme. Doch darum geht es. Wenn wir im Innen die Blockaden lösen, kann es auch im Außen zu Verhandlungen kommen. Wenn wir im Innen nach der universellen Wahrheit leben, kann sie sich auch im Außen manifestieren – erst in meinen Handlungen und dann im Kollektiv. 

Saturn/Pluto fordert Verantwortung, Verantwortung für die eigene Macht. Dazu muss sich jeder seiner eigenen Macht bewusst werden und eben auch, wie er sie missbraucht hat – entweder selbst oder dadurch dass er sie abgegeben hat. 
Diese Finsternis zieht den Vorhang der Täuschung weg, macht Verrat und Lüge und Machtmissbrauch sichtbar. Worauf es ankommt, ist, ob wir bereit sind, dies anzusehen. Nicht nur in der Weltpolitik, der Gesellschaft, der Wirtschaft usw, sondern in uns selbst. Das Portal der Finsternis erlaubt uns, in den Spiegel zu schauen. Wir können normalerweise nie in die Sonne blicken, nie unser wahres Wesen sehen, doch jetzt, wenn der Mond die Sonne verdunkelt, können wir im schwarzen Spiegel inmitten des Feuerringes unseren Verrat an uns selbst wie auch an anderen, unsere Lügen uns selbst und anderen gegenüber, erkennen. Wir können Zeugen sein, wie diese im alchemistischen Feuer-Kessel verbrennen und sich wandeln.

Den Mut aufzubringen, dieses Finsternisportal zu nutzen, lohnt sich: Am Ende des alchemistischen Prozesses haben wir Gold, können wir unsere wahre Macht, unsere Stärke, unsere Einzigartigkeit, unser Licht, erkennen. Wir haben mit dieser Annularen Sommersonnenwende-Sonnenfinsternis ein echtes ASS im Ärmel 😉 Wir müssen es jedoch auch aus dem Ärmel ziehen und einsetzen 🙂  Die Phase der Finsternis ist ein Ort des Dazwischens, dem einzigen Ort allen Potentials und aller Möglichkeiten. Dort können wir unsere Realität neu visualisieren, neu erträumen, neu erschaffen. Dort entspringen alle Zeitstränge. Dort informieren wir die Mysterien und werden von ihnen informiert.

Und so lang du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist du nur ein trüber Gast
auf der dunklen Erde.
~ Goethe

Image credit: kaly / pixabay

 

Annulare Sommersonnenwenden-Sonnenfinsternis

2 Gedanken zu „Annulare Sommersonnenwenden-Sonnenfinsternis

  1. Liebe Nicoline, das ist sehr spannend, was am 20./21.6. passiert- wo es auch noch mein 56. Geburtstag ist. Hast du einen Vorschlag für ein Ritual? Vielleicht auch einen Termin für ein Astroreading vorher?
    Herzlichen Dank und Grüße von Tanja Nie

    1. Liebe Tanja. Wow. Was ein Jahr für dich!!! Sonnenwende, Finsternis, und Venus-Rückkehr. Mach auf alle Fälle ein Ritual. Folge deiner Intuition. Link dich ein in die Energien und kreiere, verbinde dich, richte dich aus, hab eine klare Absicht.
      Eine astrologische Session können wir gerne vereinbaren. Ruf mich am besten an, um einen Termin zu vereinbaren.
      Herzliche Grüße, Nicoline ~

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen