Zeremonie zur Sonnenwende

Es gibt viele Möglichkeit, sich den Energien des Sonnenwendfensters zu öffnen.

Das kraftvollste ist es, an einer lebendigen Zeremonie teilzunehmen. Mit einer Zeremonie konzentrieren wir unsere Absicht.

Du kannst an einer Zeremonie mit vielen Menschen teilnehmen – und bist herzlich eingeladen, dies am 22. Dezember hier zu tun. Du kannst diese aber auch für dich alleine gestalten.

Den Sonnenauf- oder -untergang der Sonne zu einer Sonnenwende zu erleben, ist eine wunderbare Möglichkeit, sich auf die Energien, die vom Galaktischen Zentrum über die Sonne zur Erde gelangen, einzulassen.
Oder du nimmst dir während des Zeitfensters an irgendeinem Ort bewusst die Zeit und bündelst deine Absicht.

Es ist egal, ob es eine sichtbare oder unsichtbare Verbindung ist. Das Sich-Verbinden mit diesem himmlischen Ereignis durch deine Absicht und im Herzen gefühlte Dankbarkeit ist eine Zeremonie in sich selbst. Wenn wir eine heilige Absicht haben und einen Weg finden, diese in der Welt der Formen zu energetisieren, sind wir im Bereich der lebendigen Zeremonie.

Den heiligen Raum öffnen, die Kräfte rufen, einen Altar kreieren, Trommeln und Singen etc. sind ebenfalls Möglichkeiten, sich mit dieser Zeitqualität zu verbinden.

Es ist nicht wichtig, irgendetwas dieser Dinge zu tun, doch manchmal hilft es uns, die Absicht besser zu fokussieren und uns tiefer zu verbinden. Lass dich von deinem Herzen leiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.