Sonnenfinsternis 21 August 2017

Finsternisse öffnen ein Fenster in die Nichtalltägliche Wirklichkeit, in die Zwischenwelten, wo wir unsere Realität umformen, umträumen, umimaginieren, umvisionieren können.

Diese totale Sonnenfinsternis, mitten furch die USA verlaufend, findet für uns am 21. August um 20.25 statt. Alle Details dieses spektakulären Ereignisses sind wunderbar vom Finsternisesperten Fred Espenak beschrieben.

Im Gegensatz zu normalen Neumonden, deren Energien für 4 Wochen wirksam sind, sind Sonnenfinsternisse ein halbes Jahr aktiv.

Sonnen und Mond sind auf 28° 52′ Löwe. Im Trigon zu Uranus (28° 23′ Widder) und Saturn (21° 11′ Schütze). In Konjunktion zu Mars (20° 41′ Löwe) und Fixstern Regulus (29° 50′ Löwe). Im Sextil zu Jupiter (20° 11′ Waage).
Es werden spannende Monate, die da vor uns liegen –  viel Energie, viel Feuer, Aktivitäten, neue Unternehmungen, Abenteuer, spontane Einsichten, erhöhte Intuition, vermehrter Ehrgeiz und auch – solange man darauf verzichtet, rücksichtslos, gierig und unfair in der Verfolgung der Ziele zu sein – Erfolg.
Also, sei kühn, mutig, selbstsicher und formuliere klare Absichten, was deine Ziele betrifft, wohin all die Energie gelenkt werden soll, was sich erfolgreich manifestieren darf. Erlaube drastische Veränderungen – wandle destruktive Verhaltensweisen, überholte Gewohnheiten, die dich einschränken, klein und angepasst halten.

Finsternisse beschleunigen sie Zeit – innerhalb weniger Stunden durchläuft die Sonne einen gesamten Tag (sie verschwindet, es ist Nacht für ein paar Minuten, die Vögel hören auf zu singen, und sie erscheint wieder, ein neuer Tag beginnt). Nutze das Fenster und empfange Informationen für deinen persönlichen Weg, deine Sehnsüchte, deine Kreativität, deinen ureigenen Ausdruck, deine eigene göttliche Autorität.

Es ist ratsam, mit dem Umsetzen wichtiger Entschlüsse zu warten, bis Merkur wieder direkt läuft (20. September) und in der rückläufigen Zeit vor allem das innere intuitive Wissen zu befragen statt den rationalen Verstand, bevor man sich entscheidet.

 

1 Comment

  1. Ralf Jeutter Reply

    Also, sei kühn, mutig, selbstsicher und formuliere klare Absichten, was deine Ziele betrifft, wohin all die Energie gelenkt werden soll, was sich erfolgreich manifestieren darf. Erlaube drastische Veränderungen – wandle destruktive Verhaltensweisen, überholte Gewohnheiten, die dich einschränken, klein und angepasst halten.

    Auf geht’s!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.