Samhain Schwitzhütte

Die alten Weisen wissen: Kein Leben ohne Tod, Kein Licht ohne die Dunkelheit, das Leben ist ein ständiges Sterben und Werden.

Mit Samhain stirbt der Sommer, die helle Jahreshälfte, und der Winter beginnt (in Wales Nos Calan gaeaf, Nacht des Winteranfangs). Das Zentrum des Samhainfestes bildet der Tod – in unserer Gesellschaft oft angstbesetzt und völlig missverstanden. Der alte Jahreskreis-König, der Sonnengott (die Sonne) stirbt. Die Vegetationsgöttin herrscht nun als Totengöttin in der Unterwelt (und wird mitunter als Reisig sammelndes altes Weib im Wald angetroffen). Das Land liegt brach und während es immer dunkler wird, nehmen die Stille und das In-sich-gehen zu, bis zur Wintersonnenwende der neue Sonnengott geboren wird und tief in der Erde sich das neue Leben zu regen beginnt.

Samhain ist die Nacht, die den Übergang vom alten ins neue Jahr symbolisiert und einen freien Raum zwischen dem Alten und dem Neuen darstellt. Es ist Ende und Anfang. In diesem Zwischenraum ist alles möglich. Raum und Zeit sind aufgehoben, die Regeln unserer alltäglichen Wirklichkeit gelten nicht, die Schleier zwischen den Welten sind dünner als sonst, wir können andere Welten leichter betreten.

Die Schwitzhütte bietet einen heiligen Raum, uns zu reinigen und von alten, längst überholten, nicht mehr benötigten Dingen und Mustern zu verabschieden, so dass wir mit leichtem Gepäck und erweitertem Wissen über das, was unsere ureigensten Träume für das neue Jahr sind, in die dunkel Jahreszeit gehen können.

Beginn Samstag, 4. November, 13 Uhr
Ende Sonntag, 5. November, nach dem Aufräumen

bitte mitbringen:
* für den Altar: 1 Kraftobjekt für deinen neuen Traum und Funkelndes/ Glitzerndes für die Traumwesen
* für die Hütte: 2 feuerfeste Steine (ca Handballgröße)
* für das Feuer: Kräuter/Tabak
* für den Beltane-Baum: Säge
* für dich: 2 (große) Handtücher, u was du sonst brauchst, um warm zu bleiben; wer möchte: Traumgewand
* für deine Ahnen: 1 Kerze, die die ganze Nacht durchbrennen wird
* Trommel, Rassel
* genug zu trinken
* etwas zu essen für das gemeinsame Mahl nach der Schwitzhütte
* giveaways für lodge und fire keeper
* Energieausgleich € 100.-
* bei Übernachtung: Schlafsack, Isomatte, was für’s Frühstück, € 15.-

bitte anmelden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .