Supermond zur Tag-und-Nachtgleiche

Der nächste Vollmond (21. März, 1.42 Uhr) findet kurz nach dem Frühlingsanfang (20. März, 21.18 Uhr) statt.

Es ist der dritte und letzte Supermond – also wieder superhell und alle Gefühle super intensivierend.

Dass ein Super-Vollmond und Frühlingsanfang zur gleichen Zeit stattfinden ist Hohe Magie. Geh am 20. März raus und sieh zu wie der Mond aufgeht, während die Sonne untergeht, bzw am Morgen vom 21. März die Sone aufgeht und der Mond untergeht. Dies ist eine wunderbar kraftvolle Art, um in die Magie einzutauchen und wahrzunehmen, wie das Grosse Oben die Erde im Grossen Unten berührt.

Da dies der Vollmond nach dem Frühlingsanfang ist, und Ostern auf das Wochenende nach diesem Vollmond ausgerichtet ist, wäre nächstes Wochenende eigentlich Ostern. Da aber der Frühlingsanfang per Kalenderordnung erst am 21. März stattfindet, wird erst der nächste Vollmond als der erste nach dem Frühlingsanfang gezählt. – Ein weiteres Beispiel wie der Mensch nicht mehr im Einklang mit den natürlichen Rhythmen ist und stattdessen einem fixen vom Mind erschaffenen System vertraut…

Laut Wissenschaft findet eine Zunahmen an Öffnungen und Rissen im Magnetischen Feld der Erde während der Tag-und-Nachtgleichen statt. So haben wir die Möglichkeit, die kosmischen und irdischen Energien vermehrt in unserem eigenen Energiefeld aufzunehmen und auch dadurch wieder in Einklang mit den natürlichen Rhythmen zu kommen.

Mond (00.09 Waage) ist in Opposition zu Sonne (00.09 Widder) und Chiron (01.44 Widder), im Quincunx zu Uranus (00.42 Stier) und konjunkt dem Fixstern Markeb (http://www.constellationsofwords.com/stars/Markeb.html) im Segel (vela) (http://www.constellationsofwords.com/Constellations/Vela.htm) der Argo (http://www.constellationsofwords.com/Constellations/ArgoNavis.html).

In diesem Mond geht es um Beziehungen, die co-kreativ sind, in allen Bereichen – leidenschaftlich, produktiv, harmonisch, voll Freude, Liebe, Intimität … Er beleuchtet den jetzigen Venuszyklus (in Waage). Da die erste und wichtigste Beziehung die ist, die wir mit uns selbst haben, lädt uns diese magische Zeit ein, uns selbst weiter kennenzulernen. Während der Tag-und-Nachtgleiche auch im Hinblick darauf, was die eigene innere Balance betrifft. Tag-und-Nachtgleichen sind die Momente im Jahr, wo wir innehalten können, Balance ziehen können, klar erkennen können wo und wann wir in Balance (in uns selbst wie auch mit allem um uns – der Natur, der Erde, dem Kosmos, unseren Partnern, in Beziehungen, der Arbeit, der Freizeit, dem Wachen und Schlafen etc etc) sind und wie wir sie entwickeln, stärken, erweitern können.

Es ist recht wahrscheinlich, dass alte Wunden aktiviert werden, das wir konfrontiert werden mit schmerzhaften Themen der Vergangenheit, die zu tun haben mit unserer Fähigkeiten (bzw. Unfähigkeit aufgrund von Unterdrückung, Missbrauch etc) zu handeln, vorwärts zu gehen, mutig zu sein, zu wagen, zu fordern, der eigenen Mission zu folgen, ein/e wahrhaftige/r Krieger/in zu sein.

Des weiteren gibt es eine gewissen Portion an Spannung, der sich unterschiedlich gestalten kann – per Impuls zu wandeln, sich zu befreien, unabhängig zu sein, etwas neues zu tun; Irritation, Unruhe und/oder Stimmungsschwankungen, unterbrochener Schlaf; Frustration. Egal welche Gefühle, sie werden intensiv sein (Supermond eben).

Es braucht ein gutes Schiff, um durch diese Gewässer zu navigieren, so dass wir das Goldene Flies holen können …
D.h. zu bedenken, das Unerwartete zu erwarten.
D.h. flexibel zu sein.
D.h. hinter den Schleier zu blicken. Unser wahres Selbst zu sehen, ein grosses Geheimnis aufzudecken, so dass wir die werden, die wir wirklich sind. Sonne und Chiron sind in Konjunktion mit zwei Fixsternen im Pegasus, was die verletzte Fähigkeit aufzeigt, Zeit und Energie zur Verfolgung zu haben, auch wenn auf dem Weg Schwierigkeiten und Einschränkungen zu liegen scheinen. Zusammen mit Mond Konjunkt dem Schiffssegel scheint diese Fähigkeit hinter dem Schleier zu finden sein, bzw dadurch, dass wir hinter den Schleier treten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.