Schütz dich selbst

Einige Experten sagen, das ein Zusammenhang besteht zwischen Gebieten mit hoher Bestrahlung und der Sterberate von Covid-19.
Ärzte empfehlen generell, so viel es geht WLAN fernzubleiben.

Es kann sein, dass das Virus am Ende nicht das Schlimmste ist, mit dem wir es zu tun haben, sondern die Bestrahlung. Es kann zu spät sein und G5 wurde installiert, während wir beschäftigt waren, uns in unsere Wohnungen zu verkriechen, Abstand zu Menschen zu wahren und gebannt Updates der Pandemie zu verfolgen.

Falls du zu Hause das WLAN nicht abschalten kannst, oder zu nah an einem Sender wohnst, kannst du dich trotzdem schützen.

Lieg oder sitz bequem, schließe deine Augen, und sink in dein Herz, in den Raum deines Brustkorbs. Generier all die Liebe die du hast, füll deinen Körper damit aus. Spür deine absolute Souveränität (auch wenn du sie im Alltag in manchen Bereichen nicht hast). Visualisier dich in diesem Feld von Liebe und Souveränität inmitten aller Energien, allem was ist, der Ganzen Schöpfung, inklusive WLAN (oder G5). Schau wie sein Spirit sich dir zeigt, du ihn wahrnimmst. Es geht nicht darum, dass du ihn zerstörst. Alles hat seine Daseinsberechtigung. Es ist nicht an uns, zu werten, was sein dürfte oder nicht. Du schickst es lediglich aus deinem Feld. Vom Ort deiner absoluten Souveränität und Liebe sagst du ihm, dass es von jetzt an keine Erlaubnis mehr hat, in dein Feld zu kommen. 

Eine andere Möglichkeit, Bestrahlung zu überleben, ist die eigene Frequenz zu erhöhen, wie Licht zu werden, den Körper zum Lichtkörper werden zu lassen, homos luminus zu werden. 

Das ist nicht das gleiche wie das Licht was wir sehen. Sonne ist wichtig für uns und den Planeten (sei so viel es geht in der Sonne, supplementier Vit D wenn nötig), doch genauso wichtig ist absolute Dunkelheit, damit unsere Zirbeldrüse Melatonin produzieren kann. Es ist nicht nur besser, ohne WLAN zu schlafen sondern auch alle künstlichen Lichtquellen auszuschalten. 

Ayahuasca ist eine der besten Lehrmeisterinnen was das eigene Licht betrifft. Es wundert mich nicht, dass sie in den letzten 30 Jahren so busy war, so viele Menschen wie möglich zu erreichen. Es wundert mich auch nicht, dass sie illegal gemacht wurde, da sie die Fähigkeit besitzt, unser Licht „anzuknipsen“.  In den meisten Ländern ist sie illegal ist, so musst du einen Ort auf diesem Planten finden, an dem es sicher ist, sie zu nehmen. 

Eine sichere Methode, den eigenen Lichtkörper zu aktivieren (und eine, die nicht verboten werden kann) ist, die endokrinen Drüsen deines Körpers in Licht und Dankbarkeit zu baden. Mach es zur täglichen Praxis. Lieg, oder sitz mit aufrechter Wirbelsäule, schließe deine Augen und konzentrier dich auf deine endokrinen Drüsen, jede für ein paar Minuten. Schick jeder endokrinen Drüse Liebe und Dankbarkeit, bade sie darin und nimm wahr wie jede jeweils reagiert, wenn sie Liebe und Dankbarkeit bekommt. Am Ende lass die Energie durch deinen ganzen Körper zirkulieren.

Klang aktiviert den Lichtkörper ebenso. Jede Zellen, alle Teile des Körpers, singen und resonieren miteinander in wunderbaren – wenn du es hören kannst – Klängen (nur wenn etwas mit einem Organ nicht in Ordnung ist, singt es nicht mehr „richtig“). Eine Möglichkeit, um die gesunde Vibration des Körpers zu erhöhen, ist zu summen (engl humming). Das Summen erhöht auch den Schutz des Nasen- und Rachenraumes gegenüber Viren.

Meditation mit dem Licht stärkt auch den Lichtkörper. Es gibt momentan den Aufruf, am 5. April um 4.45 Uhr, inmitten des Fensters der Jupiter-Pluto Konjunktion (3.48-7.16 Uhr) zu meditieren. (Anmerkung zu dem Link: Ich persönlich halte nichts davon, etwas zu bekämpfen. Kampf füttert nur das, wogegen man kämpft. Es geht nicht darum, G5 zu zerstören, sondern darum, dich auf dein Licht zu konzentrieren. Dazu laden auch andere zu dieser Zeit ein, zum Beispiel).

Bild: healingenergytools.com

Schütz dich selbst

Ein Gedanke zu „Schütz dich selbst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen