Neuer Venuszyklus

Am 9. Juni beginnt ein neuer Venuszyklus.

Von den 594,5 Tagen eines Venuszyklus ist Venus für ca 40 Tage rückläufig – ca 16 davon als Abendstern, gefolgt von ca 8 Tagen, die sie zusammen mit der Sonne verbringt, und weiteren ca 16 Tage als Morgenstern.

Am 12. Mai ist Venus als Waage-Göttin rückläufig geworden (21°50′ Zwilling) und wird am 24. Juni als Zwilling-Göttin wieder direktläufig (5°20′ Zwilling).

Momentan ist Venus konjunktion Sonne und wandelt sich gerade von der Waage – gleichberechtigte Beziehungen schaffenden – Göttin zur Zwillings-Regenbogen-Göttin. Auch wir können un dieser Zeit alte Identitäten loslassen. Nach innen gehen und alte Muster und Glaubenssätze, die uns limitieren, mit Liebe und Dankbarkeit verabschieden.

Die Zeit mit der Sonne ist der Wechsel vom alten Zyklus in den neuen. Es ist ein Sterben und Werden. Venus, als Göttin, macht eine schnelle und komplette Metamorphose von einem Archetyp in den nächsten durch. Es ist eine magische Zeit, in der wir unsere alte limitierte Identität aufgegeben können und unser wahres Selbst komplett neu gebären können. 

Vom 9. Juni 2020 bis 13. Januar 2022 agiert Venus dann als Zwillings-Göttin. Für 584 Tage werden wir von ihr über die weibliche Version des Zeichens Zwilling lernen und bekommen die Möglichkeit, diesen kraftvollen Archetypus in uns integrieren, wachrufen, bekräftigen, leben.

Was können wir erwarten?!

Zwilling repräsentiert magische, junge, verspielte Energie. Die Zwillings-Göttin verfügt über einen brillianten kreativen freien Verstand. Sie ist unabhängig und schnell im Denken und ihre Gedanken und Taten sind unvorhersehbar. Sie ist frei und unabhängig, in allem was sie tut. Sie ist die Gestaltenwandlerin, die Tricksterin. Sie ist überall und nirgends, dh sie ist nicht sesshaft, sondern immer dort, wo sie sein will. Sie drückt aus, zeigt, kommuniziert, wer sie ist, wo sie ist.

Sie entdeckt sich immer wieder selbst, vor allem durch das Ausdrücken ihrer Kreativität. Sie braucht nicht umbedingt eine Beziehung oder ein Gegenüber, um herauszufinden, wer sie ist. Was sie braucht, ist ein verspieltes lustiges inspirierendes kreatives Ventil. Sie bringt uns in Kontakt mit unserem inneren Kind, unserer Verspieltheit, unserer Neugier, unserer Abenteuerlust, unserer Imagination, unserer grenzenlosen Kreativität.

Sie ist die Regenbogen-Göttin des Lichts und des Versprechens. Sie lehrt, den Weg des “grossen Geistes” zu leben, welcher voller Liebe und Verständnis und Lebensfreude ist. Sie kennt das alte Erbe und Wissen aller Kulturen. Sie ist die beflügelte Göttin, die Überbringerin von Nachrichten, Neuigkeiten, Informationen. Sie ist der weibliche Hermes/Merkur, die Botin. Sie erinnert uns daran, über uns selbst zu lachen, uns und die Welt nicht allzu ernst zu betrachten. Sie fragt immer wieder: wie kann ich mehr Freude, mehr Freiheit, mehr Erfüllung kreieren?!

Sie kann Oppositionen zusammenbringen und Menschen zu dem Ort leiten und führen, wo sie hingehören. Sie ist der weibliche Psychopomp, um verstorbenen Seelen den Weg zu zeigen. Falls jemand in die Unterwelt gehen muss, ist sie es, die einen führt und zurück bringt. Falls jemand eine Initiation in einen transzendentale Bereich braucht, ist sie es, die diese durchführt. Sie kennt die Wege in andere Dimensionen und Welten.

Sie hält die Rituale, Geschichten, Mythen, Legenden lebendig. Sie webt Wörter und als Geschichtenerzählerin erschafft sie eine Realität, von der niemand zuvor dachte, dass sie möglich sei. Sie sehnt unsere Vorstellungskraft aus. Mit viel Humor und Verspieltheit ermöglicht sie uns, eine ausgedehntere Möglichkeit von Realität zu erkennen. 

Sie ist eine Zauberin, die Magie webt. Magie entsteht im spirituellen Raum. Im Raum des Geistes. Sie lehrt uns die Kraft unseres Verstandes und wie wir ihn bewusst einsetzen können. 
Unsere Gedanken erzeugen Worte, unsere Worte erzeugen Taten, unsere Taten erzeugen Gewohnheiten, unsere Gewohnheiten erzeugen unseren Charakter, unser Charakter erzeugt unser Schicksal.

Sie ist die Tricksterin und Meisterin der Illusion. Sie handelt jenseits von rationaler linearer Logik. Sie kann den Verstand so sehr dehnen, dass wir eine andere Perspektive sehen können, dass wir hinter die Grenzen unserer Wahrnehmung und Realität kommen. Das ist Magie, denn sobald der Verstand einmal gedehnt ist, einmal die Grenzen überschritten hat, kann er nicht mehr in die alte Komfortzone zurück. Das Wissen um das Neue ist jetzt da. Wachstum und Evolution sind unweigerlich die Folge, egal wie sehr man in den vertrauten, eingeschränkten, (vermeintlich) sicheren Raum zurück möchte.

Sie weiss nicht nur um den Humor, der allem innewohnt, sondern ist auch auf der Suche nach immer weiteren und neuen Ausdrucksmöglichkeiten der Freude und des Spiels. Denn Kreativität ist ihre Essenz. Kreativität nährt sie, ist für ihre Freiheit und Lebendigkeit lebensnotwendig. Und sie muss ihre Kreativität auf irgendeine Art und Weise kommunizieren können, um sich selbst zu erkennen. 

Freiheit ist der Schlüssel für ihre Erfüllung. So lebt sie jenseits den Regeln der Gesellschaft, jenseits den Regeln der Physischen Welt, jenseits den bestehenden Limits. Sie ist bereit, ins Unbekannte zu springen. Sie weiss, dass sie frei ist. 

Wir können uns also auf die kommenden 584 Tage ihrer Herrschaft freuen. In all den immer enger werdenden Regeln, der wachsenden Kontrolle, die seit Beginn des neuen Saturn-Pluto-Zyklus uns auferlegt werden, zeigt sie uns Möglichkeiten der Freiheit. Was es von unserer Seite braucht, ist die Bereitschaft, uns auf das Unbekannte einzulassen, voller Neugier, wie ein Kind, neue Bereiche und Dimensionen zu erkunden, sich inspirieren zu lassen, Freude und Spiel neu zu entdecken, um wahrhaft frei zu sein. 
Mit ihr bekommen wir ein neues Kommunikationssystem, können wir unser jetziges erweitern. Sie kann uns lehren, das alte Wissen und die alten Wege anzuwenden, telepathisch mit jedem Wesen der Schöpfung zu kommunizieren, jenseits von physischem Raum und linearer Zeit.
Mit ihrer Hilfe können wir eine „neue alte“ Geschichte erzählen, können die alten Weisheiten neu co-kreieren, können zusammen in Freiheit leben, wo jeder sein eigenes wahres Selbst ausdrücken. Sie ist diejenige, die uns ermöglicht, die Prophezeiung der Regenbogenkrieger auf der Weltbühne zu manifestieren. 

Ich freue mich drauf!

image credit: Becca Rice/freeimages.com

Neuer Venuszyklus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen