Zeremonie der Balance

balanceIch lade dich ein, die Tagundnachtgleiche für eine Zeremonie zu nutzen. Zum einen, um die Balance in deinem eigenen Leben zu energetisieren. Und zum anderen, um auch die Neuheit im Großen zu bestärken. Die Welt befindet sich derzeit im Umbrauch. Mutter Erde macht einen riesen Wandlungsprozess durch. Und wir sind dem nicht hilflos ausgeliefert. Wir können (dürfen, müssen) handeln. Wir sind Mit-SchöpferInnen, dh. die, auf die wir gewartet haben. Es sind wir, die dei Welt kreieren, in der wir leben wollen. Wir können (dürfen, müssen) das Bild energetisieren, dass die Erde in Balance und Harmonie ist und wir Menschen in Harmonie miteinander.

Ich laden dich ein, zur Frühlingstagundnachtgleiche die Balance zwischen dem physischen, emotionalen, geistigen und spirituellen Bereich deines Lebens herzustellen und zu stärken. Und darüber hinaus in der Welt: die Balance zwischen all den vielen Realitätswahrnehmungen. Wir sind alle eins. Wir sind zwar alle verschieden, aber in unserer Verschiedenartigkeit miteineander verbunden.

Es ist wichtig, dass wir die Balance zwischen all den Polaritäten und Verschiedenartigkeiten in uns und um uns herum ehren und die Einheit erkennen. Verbinde dich mit der Einheit und Verschiedenartigkeit in dir selbst. Formuliere die Absicht, dass wir in Balance mit der Erde, ihren Zyklen, den Jahreszeiten, mit der Erde und dem Himmel und miteinander leben. Kreiere die Matrix durch die Absicht und die Bereitschaft, auch in Aktion zu gehen.

Es gibt viele Möglichkeiten für solch eine Zeremonie  – welches du wählst, ist egal. Wichtig ist, sie mit voller Hingabe und mit dem Herzen auszuführen. Schaffe einen heiligen Raum, rufe die Kräfte und dann mach deine Zeremonie. Wenn du nicht weißt wie und/oder Anregungen möchtest, schreib mir.

Es ist auch gut, „einfach“ in die Natur hinaus zu gehen und dich dort zu zentrieren. Atme und erinnere dich, dass du Licht bist (göttliches, spirituelles Licht) und dass deine ewige Seele über all die Weisheit verfügt, die du brauchst.

Verinde dich mit den Elementen und dem Herzschlag von Mutter Erde. Überlege und visualisiere, wie du in Liebe, Harmonie, Schönheit, Ehre und Respekt allem Leben gegenüber leben kannst. Wenn wir als Kollektiv gebinnen, in Harmonie und Balance zu leben, werden die Elemente um uns diesen Zustand zurück reflektieren.

Geh in die Natur und sing! Singe Liebe und Heilung für Mutter Erde, für die Erde, das Wasser, die Luft, das Feuer und für alle Lebewesen. Tanze für Mutter Erde. Bepflanze deinen Garten für Mutter Erde mit Liebe. usw. Was auch immer du tust, mach es mit Liebe!

1 Comment

  1. annette zimmermann Reply

    Liebe Nicoline,
    danke für diesen schönen und motivierenden text.
    mache ich. auch mit anderen. ist genau das, was mich zieht und treibt.
    „einfach“ in die natur gehen. und andere mitnehmen – ist mein job.
    bin glücklich, nicht allein zu sein.

    alles gute dir, kraftvolles keimen in allen bereichen
    annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.