Messages der Spirit Welt – Dezember 2020

Hier die Botschaften, die wir im Tele Forschungskreis im Laufe des Dezembers gesammelt haben.

 

Wir haben die eigene Klarheit erforscht – bezüglich des eigenen Lebens, unserer Handlungen und Ausrichtungen, unseres Denkens und Fühlens, unserer Kraft und Göttlichkeit.

in die Höhle zum Brunnen mit seinem kristallklaren Wasser
das, wie ein Prisma, dein Licht in allen Farben reflektiert
 
tauch deinen Becher in die regenbogenfarbene Flüssigkeit
und trink trink trink bis du anfängst dich zu drehen
 
dreh dich von innen nach außen und oben nach unten
dreh dich in deiner Vertikale und dreh-flieg zu den Sternen
 
wo der Drache mit seiner Schwanzspitze Zeichen der Klarheit
in das kristallklare Lachen des Universums gezeichnet hat
 
dreh-flieg durch sie hindurch und spinne sie mit ein in den Faden
der sich erweiternden Spindel, zu der du geworden bist
 
spinne dann vom diesem Faden eine Hängematte
häng sie hoch oben in die Bäume und ruh dich aus
 
ruhe ruhe ruhe im gesponnenen Kokon und absorbier der Bäume Weisheit
von Aufrechtsein und Verbundenheit mit dem gesamten Wald
 
fühl die Unterstützung und das Vergnügen deiner dich umgebenden Verbündeten  
und beginne dich aufzulösen, zu verflüssigen, dich drip drop zu verändern
 
bis sich alle deine Fäden in einen Diamanten verwandelt haben
der, optimal geschnitten und durch seine klaren Kanten
 
das außergewöhnliche Feuer und die Brillanz haltend und reflektierend,
im freien Fall in den Brunnen auf dessen Grund purzelt
zu den verknoteten Schlangen, die ihm mit ihren Tränen
das Wissen der Heilung und Tötung gleichermaßen übertragen
 
und das Erkennen in absoluter Klarheit 
von neuen Wegen durch unbekannte Dunkelheit
 
mit jedem Schritt hinterlässt du Funken deines Feuers
die andern aus ihrem Chaos helfen
 
zu Höhle, Sternen, Wald und Brunnen und zurück
um göttliche Klarheit zu formen, zu fühlen, auszudrücken, zu leben

 

Wir haben nach neuen Wege/ Arten geforscht, Freude in unsere Zeit/Raum Wirklichkeit zu bringen.  Die neue Welt, die entsteht und die wir mit erschaffen kennen wir nicht, können wir nicht kennen, weil sie noch nie da war. Die universelle Liebe und das Lachen, die das Leben erschaffen und lebendig machen, resultieren in Freude – daher erscheint es sinnvoll, uns zu öffnen und die Arten /Wege zu erforschen, wie die Freude sich gestaltet, wir sie erfahren…

Vorwort
wir werden Worte wählen, die es so nah wie möglich beschreiben, aber bedenke, dass es, wie alles andere auch, vollkommen neu sein wird, unbekannt bis zum Moment wo es eintritt
du bereitest du am besten so vor:
halte die Augen auf und staune über die Schönheit der Natur (halte dich so viel du kannst in der Natur auf und befreie dich von allem Künstlichem)
akzeptiere alles was geschieht und vertraue den Wegen des Göttlichen
folge immer deiner Intuition und sei immer in deinem Herzen
es ist weniger komplex als du denkst
 
 
drehe das Spinnrad 
zum Schlag der magischen Trommel
rühre die Supper im Kessel
während die Zeit aufhört 
 
jede Zelle erwacht aus tiefem ohnmächtigen Schlaf
poliert ihre goldene Membran
spiralförmig aufsteigend ausstrahlend 
hoch hoch hoch nach oben und weit weit weit nach außen
 
der ganze Köper kribbelnd
wie ein Brunnen und ein Feuerwerk
in alle Richtungen goldene Funken sprühend
die in der aufgehenden Sonne glitzern
 
freudvoller Gesang
verbindet mit unaufdringlicher Leichtigkeit 
gebiert ein Ei voller Blumensamen
die es in die Wiesen zu verteilen gilt
 
im von Engeln gehaltenen Lichtkreis
ekstatischer Tanz
auf Sternen im Boden
die Wiese durch deine Füße wachsend
 
öffne die Jurtentür deines Herzens
um die blinkenden Sterne zu zeigen
und mit heilender Hand zu teilen
Suppe und gewobene Wolle
 
Nachwort
dies kann nicht geplant werden
du kannst jedoch (und wir empfehlen es dir) deine Absicht halten
mit Atem, Bereitschaft und Vorstellungskraft
während du in deiner Jurte sitzt
es ist nur im Herzraum möglich
dass die dunklen Wolken dir nichts anhaben
deine restlichen Schatten im Scheiterhaufen verbrennen
du siehst wie der Adler geflogen kommt aus den Sonnen-Sternen im Osten
und der Kraken aus der Tiefe steigt, der alle Schuld wiegt und transformiert

 

Wir haben erforscht, was uns in der eigenen wahren Göttlichkeit einschränkt – dies offen, ehrlich einem selbst gegenüber, und ohne Urteile anschauen. Wir haben herausgefunden, wie wir in jedem Moment lieben können, egal wie herausfordernd der Moment ist, und was hilft, mit den hohen Schwingungen der Liebe verbunden zu bleiben – egal was im Außen gerade passiert. 

 
deine endlose Suche nach Sicherheit
die sich in so vielen Gedanken und Taten ausbreitet
verhindert jedwedes göttliches Wachstum, pure Liebe, freies Sein
 
menschengemachtes – selbst erschaffen oder übernommen – 
Urteilen und Vergleichen
fesseln und sperren das Herz ein
 
schmeißen dich in die Sucht, das Hamsterrad
von Ansprüchen, Neid, Gier, Scham, Schuld, Wut, Isolation
verkleinern dein Licht mit jeder Umdrehung
 
lassen die Starre von außen kontinuierlich nach innen 
bis zum göttlichen Zentrum, der lichtvollen Höhle
verschließen dein Herz, bannen deine Souveränität auf eine Insel
 
leg deinen Patchwork-Mantel der Ängste ab 
verankere deine Wurzeln im Urvertrauen
und entfalte deine Äste in unbeschwerter Lebenslust
 
spring vom rotierenden Rad
im Sturzflug und freien Fall
mit wachsender Neugier in das Ungewisse
 
in die endlose Ausdehnung deines Herzens und des Raumes
in die Verbindung mit der göttlichen Vielfalt
endlich das Mysterium der menschlichen Existenz verstehend 

 

Wir haben mehr über das Licht erfahren, das während der außergewöhnlichen Sonnenwend-Schwelle (21.12.2020) geboren wurde und das wachsen und sein Licht in 2021 verbreiten wird.

das Licht is älter als du denkst
es ist seine eigene Naturgewalt
unabhängig und frei
 
es gibt nichts das seine unaufhaltsame Bewegung stoppen könnte
die Wahrheit zu offenbaren
alles – ohne jegliche Wertung – aufzudecken, so wie es ist
 
in die kleinsten dunklen Winkel zu gelangen
um alle Abdrücke der Angst zu verbrennen
um zu reinigen und zu heilen 
 
ob dies schmerzhaft oder nicht sein wird
hängt davon ab, wie bereitwillig du dem Licht erlaubst
den Funken in deinem Herzen zu entzünden
 
und eine Explosion zu werden
ein Feuerwerk
spiralförmiger Sterne
 
während die Milchstraße sanft in die Erde tropft
in den roten See under dem Weltenraum
wo die uralte Unke das Feuer hütet
 
stille das neugeborene Löwenbaby
nähre das Licht in dir
mit jedem freudigen Schritt 
 
die Galaxie in deiner Brust erweiternd
die in ihrem eigenen Tempo kreist
nach innen nach außen
 
nach außen nach innen
in das Unbekannte
mit unaufhaltsamer Liebe
 
Portale in unbekannte Dimensionen öffnend 
die du durchschreitest
erleuchtet
 
und so dich am Sommersonnenwend-Feuer
verbrüdert und verschwestert
zu treffen
 
 
 
 
image credit: Lumina Obscura / pixabay
 
 
 
Messages der Spirit Welt – Dezember 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen